Squash.ch

Swiss Squash - Schweizerischer Squash Verband
  1. Die diesjährige Senioren Schweizermeisterschaften wurden in Appenzell ausgetragen. In den verschiedenen Alterskategorien wurden die nationalen Meister gesucht. In spannenden und hochstehenden Matches haben sich folgende nationale Meister durchgesetzt:

    • Herren Ü35 Pasquale Ruzicka
    • Herren Ü40 Dario Bianchi
    • Herren Ü45 Lucas Hänni
    • Herren Ü50 Danny Oeschger
    • Herren Ü55 Andreas Fritschi
    • Herren Ü60 Gorigio Sorio
    • Herren Ü65 Sergio Orduna
    • Herren Ü70 Robert Meyer

    SSM 24 Bild 2

    SSM 24 Bild 3

    SSM 24 Bild 4

    SSM 24 Bild 6

    SSM 24 Bild 7

    SSM 24 ü60

    SSM 24 ü65

    SSM 24 alle Gewinner

    Nebst den spannenden Spielen, kam auch das gesellschaftliche nicht zu kurz. Am Samstagabend fand der „Appenzeller Abend“ statt, bei diesem wurden die Teilnehmer mit Appenzeller Spezialitäten verköstigt. Ein durchwegs gelungener und verletzungsfreier Anlass fand am Sonntagmittag seinen Abschluss, mit dem Finalspiel der Kategorie Herren Ü45.
    Sämtliche Spiele auf dem Court 1 können auf dem You Tube-Kanal des Squashclub Appenzell angeschaut werden.
    Wir gratulieren allen Schweizermeister und den Medaillengewinner.
    Wir sehen uns nächstes Jahr, an der SSM 2025.

    Alle Resultate HIER

  2. Zum ersten Mal ist u11 Mixed offizielle JSM-Kategorie. Der ZV hat die entsprechende Reglementsänderung gutgeheissen. Das aktuelle Reglement (TWR) ist hier zu finden.

  3. Maja Maziuk und Fabian Seitz gewinnen in der Squash Arena Uster erstmalig die Schweizer Meisterschaft U19

    Am 1./2. Juni 2024 trafen sich die besten Juniorinnen und Junioren in der Squash Arena Uster um die Schweizer Meisterinnen und Schweizer Meister in den Alterskategorien U11, U13, U15, U17 und U19 auszuspielen. Nicht nur dass das spielerische Niveau in allen Kategorien bei Mädchen und Jungs sehr hoch war, mit 104 Teilnehmer:Innen ist auch die Tendenz bei der ansteigenden Teilnehmerzahl sehr positiv. Der Dank gilt hier den Clubverantwortlichen und Trainer:Innen für die langjährige und sehr gute Nachwuchsarbeit die in immer mehr Regionen Früchte trägt. Bezeichnend hierfür ist auch, dass die Medaillengewinner:Innen aus 9 verschiedenen Clubs (Rohrdorferberg, Lausanne, Heimberg, GC, Vitis, Sihltal, Allschwil, Kriens und Uster) kommen.

    Die erstmals als offizielle Schweizer Meisterschaft ausgespielte U11 Kategorie gewinnt Luan Bislin vor Fabio Ferrarini und Liam Wallin.

    SJM 24 Bild 1

    U13 setzte sich bei den Mädchen Mila Maziuk vor Laura Zemp und Elena Baschung und bei den Jungs Benedikt Ammann vor Kuba Wesolowski und Livio Ferrarini durch.

    JSM 24 Gu13

    JSM 24 Bu13

    In der U15 Kategorie gewinnt bei den Girls Danielle Baumeler und bei den Boys Morris Frey. Silber gewinnen Kahyna Zryd und Marcos Alvares. Bronze holen sich Marleina Wirth und Hendrik Syed.

    JSM 24 Gu15

    JSM 24 Bu15

    Amelia Gonzalez und Nick Greter siegen im U17er Feld vor Annina Babotai (Silber), Mika Von Aesch (Silber) und Jana Vollmer (Bronze), sowie Leandro Vogel (Bronze).

    JSM 24 Gu17

    JSM 24 Bu17

    In der Königsklasse setzt sich erstmalig Maja Maziuk vor Leila Hirt und Norina Malbasic durch.

    SJM 24 G u19

    Bei den Jungs holt sich Fabian Seitz Gold vor Lasse Widmer (Silber) und Leandro Mannhart (Bronze).

    JSM 24 Bu19

    Ein sehr grosser Dank gilt wieder einmal dem ehrenamtlichen Organisationsteam (Florian Pössl, Rino Mathis, Niklaus Mannhart) des Squash Club Uster und den vielen Helfer:Innen für den reibungslose Ablauf.

    JSM 24 Rino

    ---früherer Bericht: Vorschau---

    Dieses Wochenende findet in der Squasharena in Uster die Junioren Schweizermeisterschaft (JSM) 2024 statt. In den traditionellen 8 offiziellen Kategorien (u13, 15, 17, 19 - jeweils Girls und Boys) werden die Schweizermeister:innen ausgespielt. Zusätzlich findet am Samstag der u11 Mixed Event statt. Der Zentralvorstand von Swiss Squash hat auf Antrag des Bereichs Nachwuchs entschieden, dass auch der u11-Titel ab 2024 offiziell wird.  
    Topgesetze u19 sind Maja Maziuk und Fabian Seitz.
    Turnierleitung und Organisation: Rino Mathis mit dem Team des Squash Club Uster.
    Swiss Squash wünscht allen Teilnehmenden viel Erfolg.

    Spielzeiten & Resultate HIER 
    Livestreaming auf YouTube HIER

  4. Ist dies die Wachablösung im Schweizer Herren Squash auf internationaler Ebene? Nicolas Müller verliert seine Spitzenposition nach über 15 Jahren als bester Schweizer Spieler in der Weltrangliste an Dimitri Steinmann.

    Klassierung der Schweizer Spieler:innen in der Weltrangliste vom 27. Mai 2024 (Top 200):
    21. Dimitri Steinmann
    23. Nicolas Müller
    52. Cindy Merlo
    60. Yannick Wilhelmi
    79. Nadia Pfister
    130. Ambre Allinckx
    163. Robin Gadola
    178. David Bernet
    187. Miguel Mathis

    Weltrangliste Damen & Herren HIER

  5. Im Mai "Blickwinkel" schreibt Patricia Widmer, Mitglied von sporti{f} und ZV-Mitglied von Swiss Squash über die erfolgreichen Squash Team Europameisterschaften im eigenen Land.

    Triumph in Uster: Erfolgreiche Schweizer Teams an den diesjährigen ESF Team Europameisterschaften

    In Uster fanden dieses Jahr die ESF Squash Team Europameisterschaften (EM) vor einer atemberaubenden Alpenkulisse und in einer spannungsgeladenen Atmosphäre statt. Für Swiss Squash sowie das lokale Organisationskomitee war dieses Turnier von besonderer Bedeutung, da sie das Privileg hatten, diese tolle Veranstaltung hierzulande auszurichten. Über 80 Volunteers haben etliche Stunden investiert, damit die EM aus organisatorischer Sicht zu einem vollen Erfolg wurde.

    Aus sportlicher Perspektive gingen beide Schweizer Teams (Damen und Herren) von Anfang mit Zielstrebigkeit und Geschlossenheit an die EM heran, angetrieben von der unerschütterlichen Unterstützung ihrer leidenschaftlichen Fans, die die Tribünen mit Wellen von Rot und Weiss sowie mit Glockenklängen füllten. Angeführt von erfahrenen Routiniers sowie aufstrebenden Stars strahlten beide Schweizer Teams Zuversicht und Entschlossenheit aus, als sie auf die Courts gingen, um sich mit starken Gegnerinnen und Gegner aus ganz Europa zu messen.

    Das Schweizer Frauenteam traf auf starke Kontrahentinnen und musste sich gegen Talente aus dem ganzen Kontinent beweisen. Für die Schweizer Herrenmannschaft bot die EM die Gelegenheit, ihren Status in Europa zu bestätigen und die letztjährige Bronzemedaille zu verteidigen. Von souveränen Siegen bis hin zu hart umkämpften Partien zeigten beide Schweizer Teams ihre Vielseitigkeit und erwarb sich den Respekt ihrer Gegnerinnen und Gegner sowie die Bewunderung ihrer Fans.

    Das Schweizer Damen Team überzeugte mit unermüdlichem Einsatz und zeigte in den letzten beiden wichtigen Partien sehr gute Leistungen. So sicherten sie sich den 6. Platz und somit den Verbleib in der 1. Division. Die belgischen Frauen wurden zum ersten Mal in der Geschichte Europameisterinnen, vor der Übermacht England und Wales, die die Bronzemedaille gewannen. Die Schweizer Herren holten zum zweiten Mal in Folge Team EM Bronze (und auch bei der letztjährigen Team Weltmeisterschaft haben sie Bronze gewonnen) hinter Frankreich auf dem zweiten Platz und den Rekordsiegern England. Es sind aufregende Zeiten für den Schweizer Squash Sport und die Schweizer Teams sind auch wunderbare Vorbilder. In der wettbewerbsorientierten Welt des Sports, in der Stärke, Widerstandsfähigkeit und Entschlossenheit von entscheidender Bedeutung sind, sind Vorbilder für die Entwicklung des Nachwuchses von grösster Bedeutung. Hoffen wir also, dass viele zukünftige Squash Spielerinnen und Spieler durch diese Erfolge inspiriert wurden.

    Die ESF Team Championships 2024 wurden so zu einem Triumph für Swiss Squash und das gesamte Schweizer Team. Als das letzte Spiel zu Ende war und der Jubel des Publikums in die Schweizer Nacht hallte, stand das Schweizer Herren Team auf dem Podium und feierte einen hart erarbeiteten 3. Rang auf heimischem Boden. Für die Spielerinnen und Spieler wie für die Fans war die EM ein Moment des Stolzes und des Triumphes, ein Zeugnis für das bleibende Erbe des Schweizer Squash und den unbeugsamen Geist seiner Spielerinnen und Spieler sowie der ganzen Schweizer Squash Community.

    #squash #swisssquash #vorbilder

    Lead für LinkedIn

    sportif Fotos NM ETC 24